Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Altes Rathaus

Die Geschichte des Alten Rathauses

02/1556
 

Grundsteinlegung für das Rathaus an der Ecke Markt/Salzgäßchen

07/1556

Dachstuhlausbau abgeschlossen

09/1556

Vermietung der Gewölbe zur Michaelismesse nach nur acht Monaten Bauzeit

03/1557

Fertigstellung der Ratsstube

08/1557

Fertigstellung des gesamten Außenbaues

1558

Abschluss des Innenausbaus und der Innenausstattung aller Räume

1564

Der Rathausturm erhielt einen offenen Altan für Verkündigungen und Schauhandlungen 

1599

Errichtung eines Bläseraustritts für die Stadtpfeifer über dem Altan

1672

Erste Renovierung; das Gebäude erhält eine umlaufende Inschrift 

1744

Erhöhung des Turmes und Aufsetzen einer barocken Haube 

1906

Beginn der Umbauarbeiten zum Stadtgeschichtlichen Museum

1909

Eröffnung des Museums

1943

Am 3. Dezember brannte der Dachstuhl bei dem schweren Bombenangriff auf Leipzig aus; die Eisenbetondecke verhinderte weitere Zerstörungen. 

1946-50

Wiederaufbau des Alten Rathauses

1988-90

Renovierung des Gebäudes 

2002

Einbau des Restaurants Lotter & Widemann,
eines Museumsshops und anderer Geschäfte
sowie eines Aufzuges

2004

Umzug der Mitarbeiter und Sammlungen in den Neubau Böttchergäßchen

2009

Um- und Ausbauarbeiten im zweiten Obergeschoss zur Vorbereitung einer nach neuestem technischen Standard ausgerüsteten Präsentationsfläche (Einbau von Klima-, Licht- und Sicherheitstechnik)  

 

Eingang vom Markt zum Alten Rathaus
 

Marktansicht Altes Rathaus
 

Carl Werner, Ratsstube im Alten Rathaus
 

 

zurücknach oben